Artikel

Mitgliederversammlung und Fachtagung des IADM 2021

Internationer Arbeitskreis Druck- und Mediengeschichte e.v.

IADM-Mitgliederversammlung

2. Oktober 2021, 11.00 Uhr.

Falls aufgrund der Pandemie die Mitgliederversammlung nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden kann, wird sie in jedem Fall online durchgeführt. Die begleitende Fachtagung planen wir als Präsenzveranstaltung in der Gutenbergschule Frankfurt.

IADM-Fachtagung 2021

30. September – 2. Oktober 2021

zum Thema

Vom alten Buchhandwerk zur digitalen Weiterverarbeitungstechnik

Was ein Buch ist, darüber lässt sich heute trefflich streiten. Ein Roman von Thomas Mann als E-Book kennt keinen Einband, keinen Buchblock und keine festen Seitenzahlen, ist nicht auf Papier gedruckt und trotzdem wird niemand bezweifeln, dass der Roman von Thomas Mann ein Buch ist.

Der Bucheinband, um den es in der diesjährigen Fachtagung des IADM geht, ist dagegen eindeutig. Das Buchhandwerk hat etwas Materielles zu seiner Voraussetzung, sei es ein Buchblock aus Papier oder nur wenige Seiten aus Papyrus oder Pergament, sei der Inhalt von Hand geschrieben oder gedruckt. Die Geschichte des Bucheinbandes reicht bis ins Altertum, wo der Kodex die Buchrolle (Rotulus) im 2. bis 4. Jahrhundert abzulösen beginnt. Neben der ursprünglichen Schutzfunktion entwickelt sich der Bucheinband in seiner Geschichte zu einer Präsentationsfunktion seines Inhalts, Autors und Verlegers sowie zur Repräsentationsfunktion seines Besitzers.

Die Technikgeschichte des Bucheinbandes ist von ihrer Kulturgeschichte nicht zu trennen und sie ist noch lange nicht beendet. Die IADM Fachtagung 2021 nimmt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Bucheinbandes in den Blick.

Programm der Fachtagung

30.09.2021
  • Anreise und Empfang
  • Vorstellung des Programms der Tagung
  • Führung durch die Schule: Fotografie, Mediengestaltung, Druck, Druckverarbeitung
  • Apero mit Ausstellung von Arbeiten der Berufsschüler und Fachschüler in der Buchbinderwerkstatt / Stefan Döring und Ingo Albrecht-Schoeck
1.10.2021
  • Begrüßung durch den Vorsitzenden des IADM Dr. Harry Neß, der Schulleiterin der Gutenberg-Schule, Frau Hartmann, und dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Medien und Kommunikation, Werner Nehren.
  • Peter Best: Systematik und historische Entwicklung des Bucheinbandes, Zukunftsausblick.
  • Ernst Peter Biesalski: Technologie und Bucheinband (eine historische Betrachtung, wie sich die Einführung neuer Technologien auf den Bucheinband ausgewirkt haben).
Pause
  • Harry Ness: Geschichte des Buchbinders. Handwerksausbildung und ständische Organisation.
  • Referent der Firma Müller Martini: Innovativer Maschinenbau für die Weiterverarbeitung.
  • Gmund/Peyer/Salamander/Winter: Traditionelle ud moderne Einbandwerkstoffe.
Pause
  • Ingo Albrecht-Schoeck, Peter Best: Technologie und Produktformen des Bucheinbandes in der Druckverarbeitung am Beispiel der Firma Schaumann, Darmstadt.
  • Museum für angewandte Kunst/Eva Linhart: Der künstlerische Bucheinband.
  • Nora Bechler, Marktforschung Börsenverein Buchhandel: Neueste Erkenntnisse der Marktforschung zum Lese- und Kaufverhalten bei gedruckten Büchern und E-Books.
  • Market of News: IADM-Mitglieder und Gäste präsentieren aktuelle Projekte.
2.10.2021
  • Katharina Hesse, Stiftung Buchkunst: Die schönsten Deutschen Bücher. Darstellung des Auswahlprozesses, Bewertungssystematik an Beispielen, zukünftige Entwicklung.
  • NN: Der Bucheinband aus der Sicht der Verlagsherstellung
  • Uta Schneider: Der Studiengang Buchgestaltung an den Hochschulen für Gestaltung (New Design University, St. Pölten)
  • Mitgliederversammlung

Wichtiger Hinweis: Die Fachtagung in Frankfurt findet als Präsensveranstaltung nur dann statt, wenn es die durch die Pandemie bedingten Einschränkungen zulassen.

Artikel

Workshop-Angebot im Druckladen des Gutenberg-Museum

Mit der Wiedereröffnung des Gutenberg-Museums Mitte Mai öffnete auch der Druckladen wieder seine Türen und bot das beliebte, museumspädagogische Programm an. Nach den Sommerferien finden dort jetzt auch wieder die beliebten Workshops statt. In intensiven zweitägigen Kursen werden durch das Personal der museumspädagogischen Abteilung des Gutenberg-Museums oder durch eingeladene Fachleute, Handwerker*innen, Künstler*innen und Gestalter*innen Fertigkeiten rund um das Buch und das Drucken vermittelt.

Das Programm startet Ende September mit dem Workshop „Nur Makulatur? Von der unfreiwilligen Schönheit des Scheiterns“. Die Kursleiterinnen Gundela Kleinholdermann und Gisela Winterling, beide langjährige Druckladen-Mitarbeiterinnen, vermitteln dabei kreatives Schreiben und Drucken. weiterlesen

Artikel

Jahrestagung des Forums BildDruckPapier 2021 in Dresden

Call for Papers – Mehr Schein als Sein?! Papierne Imitation und Illusion

Das Forum BildDruckPapier veranstaltet seine nächste Jahrestagung vom 16.–18. Mai 2021 in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, wo es sich papiernen Imitationen und Illusionen widmen wird. Der Tagungsort selbst steht mit der sogenannten „Dresdner Pappe“ exemplarisch für eines der zahlreichen Papierprodukte, die nach außen hin mehr zu sein versprechen, als sie tatsächlich sind. weiterlesen

Artikel

Veranstaltungen im Gutenberg-Museum vom 25.05. bis 01.06.2020

Das Museum hat am Pfingstsonntag, 31.05.2020 geschlossen, am Pfingstmontag, 01.06.2020 ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Bitte beachten Sie für den Museumsbesuch unser Hygiene- und Sicherheitskonzept:
Im Gutenberg-Museum können alle Ausstellungsräume und der Druckladen zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden. Es ist nicht nötig, für den Museumsbesuch ein bestimmtes Zeitfenster im Voraus zu buchen, für den Besuch des Druckladens bitten wir um Voranmeldung. Während des Museumsbesuchs müssen alle Besucher*innen Mund und Nase bedecken. Um die Beachtung unseres Wegeleitsystems und der Abstandsmarkierungen wird gebeten. Es stehen zur Handdesinfektion Desinfektionsspender bereit.


Montag, 25.05.2020, 9.00-17.00 Uhr

Drucken und Setzen im Druckladen des Gutenberg-Museums für Kleingruppen (max. 4 Personen eines Haushalts). Setzen mit Holzlettern, Drucken der Motive im Hochdruck, Anwenden des Frottageverfahrens. Weitere Projekte nach Absprache. Kosten: Werkstattbeitrag (Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686 oder gm-druckladen@stadt.mainz.de)

Dienstag, 26.05.2020, 10.00, 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr

Druckvorführung an der Gutenberg-Presse

Mittwoch, 27.05.2020, 10.00, 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Druckvorführung an der Gutenberg-Presse

Donnerstag, 28.05.2020, 9.00-17.00 Uhr
Drucken und Setzen im Druckladen des Gutenberg-Museums
für Kleingruppen (max. 4 Personen eines Haushalts). Setzen mit Holzlettern, Drucken der Motive im Hochdruck, Anwenden des Frottageverfahrens. Weitere Projekte nach Absprache. Kosten: Werkstattbeitrag (Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686 oder gm-druckladen@stadt.mainz.de)

Donnerstag, 28.05.2020, 10.00, 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Druckvorführung an der Gutenberg-Presse

Freitag, 29.05.2020, 10.00, 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Druckvorführung an der Gutenberg-Presse

Freitag, 29.05.2020, 13.30-17.00 Uhr

Drucken und Setzen im Druckladen des Gutenberg-Museums für Kleingruppen (max. 4 Personen eines Haushalts). Setzen mit Holzlettern, Drucken der Motive im Hochdruck, Anwenden des Frottageverfahrens. Weitere Projekte nach Absprache. Kosten: Werkstattbeitrag (Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686 oder gm-druckladen@stadt.mainz.de)

Samstag, 30.05.2020, 10.00, 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Druckvorführung an der Gutenberg-Presse

Samstag, 30.05.2020, 10.00-15.00 Uhr  
Offene Werkstatt im Druckladen des Gutenberg-Museums (derzeit nur mit Voranmeldung!)
für Einzelpersonen und Kleingruppen mit max. 4 Teilnehmern. Drucken von eigenen oder vorhandenen Motiven, Setzen mit Holzlettern. Sondermaterialien auf Anfrage. Kosten: Werkstattbeitrag, (Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686 oder gm-druckladen@stadt.mainz.de)

Samstag, 30.05.2020, 13.30-16.30 Uhr
Nachlass von großen und kleinen Sünden
Druckvorführung von Ablassbriefen im 1. Stock des Gutenberg-Museums
Sonntag, 31.05.2020 (Pfingsten)
Museum geschlossen

Montag, 01.06.2020
Museum geöffnet von 11 bis 17 Uhr

Montag, 01.06.2020, 12.00, 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Druckvorführung an der Gutenberg-Presse

Von Montag bis Freitag zwischen 9.00-17.00 Uhr
Einzelbetreuung und Druckaufträge im Druckladen des Gutenberg-Museums
Erstellen privater Drucksachen unter fachkundiger Hilfe. Entgegennahme von Aufträgen nach persönlicher Absprache (Voranmeldung erforderlich, Tel. 06131-122686 oder gm-druckladen@stadt.mainz.de)

Mainz, den 22.05.2020
Dr. Annette Ludwig
Direktorin



 
Landeshauptstadt Mainz
Gutenberg-Museum

Postfach 38 20
55116 Mainz
Liebfrauenplatz 5
Tel 0 61 31 – 12 22 11
Fax 0 61 31 – 12 34 88
www.gutenberg-museum.de
#drucklust: Folgen Sie uns auf Instagram und Facebook!





Akzeptieren Sie bitte den Datenschutz