(Im)Possible Futures: Symbiose zwischen Bleisatz und Kunst

Schon der Name ist Programm: In der Galerie und Buchdruckwerkstatt Christoph Dürr entfalten sich traditioneller Bleisatz und die künstlerischen druckgrafischen Verfahren zu einer einzigartigen Symbiose zwischen gedrucktem Text und manueller künstlerischer Arbeit.

Mit dem neuesten Projekt zur Zukunft der Freiheit wird die Brücke zwischen der traditionellen Kultur der Drucktechnik einerseits und der Gegenwartskultur andererseits geschlagen. Traditioneller Bleisatz und künstlerische Druckverfahren fungieren in dieser Projektidee als Vermittler zwischen der Erinnerung an ein noch nicht eingelöstes aufklärerisches Postulat der Freiheit einerseits und der auf Relativierung der Freiheit angelegten Wirklichkeit unserer Gegenwartskunst andererseits.

Mit „(Im)Possible Futures“ eröffnet das Projekt 40 ausgewählten Künstlern einen Möglichkeitsraum zur Veröffentlichung von Statements und Werken, die die Gestaltung der Gesellschaft in Zukunft zum Thema haben. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Auseinandersetzung mit dem Begriff der Freiheit.

Bernd Mayer/ b-mayer@buchdruck-werkstatt.de

Auf Grundlage von 10 Thesen zur Kunst und zur Zukunft der Freiheit, formuliert von Herrn Prof. Dr. Söder (LMU, München) werden Arbeiten gezeigt, die auf Fragen eingehen wie z.B.:

  • Wo liegen heute die Grenzen der Freiheit?
  • Wann ist eine Handlung frei?
  • Erhebt die Kunst noch Anspruch darauf die Welt zu verändern?

Es war an der Zeit die Kunst selbst zu befragen.

Ergebnis dieses Projekts ist ein Kunstbuch mit allen Statements & Arbeiten der Künstler. Die Texte zu den entstandenen Arbeiten werden im Bleisatz auf der Linotype gesetzt und auf Original Heidelberger Buchdruckmaschinen in einer editierten Auflage von 250 nummerierten und 50 signierten Exemplaren gedruckt.

Bernd Mayer/ b-mayer@buchdruck-werkstatt.de

EINLADUNG

cid:3EFD265A-12A9-4FAD-9EC5-E657A757B754@Speedport_W_724V_Typ_A_05011603_06_001
Original Heidelberger Zylinder Druckmaschine
Linotype 22S Zeilensetzmaschine
Von links nach rechts: Bernd Mayer, Markus Lades, Christoph Dürr

FREUNDE DER  BUCHDRUCK-WERKSTATT E.V.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.